AMC Roth e. V.
AMC Roth e. V.

AMC Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4
Jahreshauptversammlung 2014

 

AMC Roth - Jahreshauptversammlung 2014

Am Samstag Abend den 08.Februar 2014 fand die Jahreshauptversammlung des Automobil und Motorrad Clubs Roth im Gasthaus „Waldblick“ in Roth statt. Der Verein blickte im vergangenen Jahr auf seine 85 jährige Geschichte zurück und ist somit einer der ältesten Motorsportvereine Bayerns. Derzeit umfaßt der AMC Roth 140 Mitglieder, von denen etliche im Endurosport aktiv sind. Der Verein kann auf eine erfolgreiche sportliche Historie zurückblicken und auch aktuell sind herausragende Leistungen zu verzeichnen. Dies war Anlaß genug, dass der 1. Vorsitzende des ADAC Nordbayern, Herbert Behlert, dem Verein einen Besuch abstattete und zusammen mit dem Kammersteiner Bürgermeister Walter Schnell die Sportlerehrung vornahm.

Sportfahrer Ehrung 2013
v. l. n. r. Karl Obermeyer, Thomas Schmidt, Christoph Kick, Stefan Nutz, Yanik Spachmüller, Reiner Löhr, Uwe Häussler, Thomas Spachmüller, Walter Schnell, Herbert Behlert

 

Zudem feierte der AMC Roth das 10jährige Bestehen seines Übungsgeländes in der Gemeinde Kammerstein, dass nahe der Autobahnraststätte liegt. Herr Schnell rekapitulierte das seinerzeit emotional geprägte Genehmigungsverfahren und bedankte sich beim Verein für sein gesellschaftliches Engagement. Das Aushängeschild des Vereins ist die zweijährlich stattfindende Schlösser- und Burgenrundfahrt, die federführend von Heidi und Thomas Lehner unter Mitwirkung zahlreicher ehrenamtlicher Helfer letzten August durchgeführt wurde und stets auf ein überwältigendes Echo stößt. Mehr als 100 historische Fahrzeuge nahmen an der Rundfahrt durch den Landkreis Roth und die Goldschlägerstadt Schwabach teil. Thomas Lehner gab nun nach langer Amtszeit seinen Posten als zweiten Vorsitzenden an Tom Dechet ab, womit auch ein Generationswechsel in der Vereinsführung eingeläutet wurde. Thomas Lehner erhielt für seine Dienste eine Solnhofener Platte, auf die kunstfertig das Bild eines Motorrads aufgebracht worden war. Ein weiterer Generationswechsel fand mit der Übergabe der Verantwortlichkeit für das Trainingsgelände von Reiner Löhr an Thomas Schmidt statt. Reiner Löhr erhielt für seine Verdienste eine lebenslange Trainingskarte, die er nun intensiv nutzen wird. Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder wünschten ihren Nachfolgern viel Erfolg und ein glückliches Händchen für die zukünftige Vereinsarbeit.

Ehrung Thomas Lehner
Thomas Lehner wurde für seine langjährigen Verdienste als 2. Vorstand durch den 1. Vorsitzenden Karl Obermeyer geehrt